Start | Worum geht's? | Die Story | Die Hauptfiguren | Die Stämme | Glossar | Links | Gästebuch


Die Stämme
(selbstausgedachte)


Kleeblatt
Nereiden

Wolf
Daker


Maestoso Siglavys

Äskulap-Stab
Weißkittel

- weitere folgen -

Zurück



































Die Nereiden
 

Mitglieder:

  • Merle (Stammesname: Maeve), 18 - Tiere: Dreamdancer, Lord / Tara, Fang, Wolf / Jay C
  • Sarah (Niamh), 18 - Luisa, Zugpferd (Planwagen)
  • Gina (Chenoa), 17 - Iltschi
  • Jenny (Caprice), 15 - Frechdachs
  • Sascha (Cheyenne), 14 - Racker
  • Jana (Hope), 13 - Scimitar
  • Jill (Lily), 12 - Der Schwarze
  • Abigail (Alisha), 11 - Gismo
  • Eve (Ivy), 10
  • Tina (Isa), 10 - Shaggy
  • Anna (Lupina / Amra) - Gomez / Nova, Kelly; (Rosalie)
  • Cassiopeia - Tir na n-Og / Merlin
( mehr zu den einzelnen Charakteren hier )

Die Tiere:

  • Dreamdancer, Hannoveraner, als Packpferd dabei;
  • Lord, Hannoveraner;
  • Luisa, Kaltblutmix, Wagenpferd;
  • Iltschi, Reitpony, trägt meist Indianerschmuck/Lederband mit Federn um den Hals;
  • Frechdachs, Fjordpferd;
  • Racker, Islandstute;
  • Scimitar, Shagya-Araber;
  • DerSchwarze, Warmblut;
  • Gismo, Haflinger;
  • Shaggy, Reitpony;
  • Tara, Dt. Dogge, trägt meist ein blaues Halstuch;
  • Fang, weißer Schäferhund;
  • Wolf, Picardmix, trägt meist ein rotes Halstuch;
  • Jay C, Falke
  • Gomez, Westfale;
  • Tir na n-Og, Irish Tinker, bzw. Irish Cob;
  • Nova, Collie;
  • Kelly, dt. Schäferhund;
  • Merlin, Rottweiler;
  • Rosalie, Schleiereule;


Stammes-Erkennungszeichen:
  • Aufgemalte blaue Träne unter dem rechten Auge;
  • Aufgemaltes grünes Kleeblatt auf dem Handrücken;
  • Keltisches Symbol auf der Kleidung;
  • Blau; z.B. blaue Tücher, blaue Haarsträhnen;
  • Pferde: bunter Handabdruck ihres Reiters auf den Flanken; mit bunten Bändern geflochtener Zopf (mit Federn);
  • Hunde: Halstücher (zumeist blaue); evtl. blaue Zeichen.
nach oben















* ~ * ~ * ~ *
















Die Daker

Ein Gypsy-Stamm, der im Winter in einem kleinen Dorf in Rumänien lebt und ansonsten durch Rumänien und Ungarn zieht. Größe: ca. 20 Mitglieder, dazu einige Ponys und schwere Warmblüter, vier Wolfshybriden und ein Dutzend Hühner.

Die "Anführer":

  • Remus, 18 Jahre;
    Aussehen: lange, schwarze Haare mit weißer Strähne; groß, schlank; große Narbe im Gesicht;
    Kleidung:  dunkle Kleidung; abgenutzter, langer, schwarzer Kapuzenmantel;
    Gabe der Verwandlung;
     
  • Lycaon, 17 Jahre und Cuon, 16 Jahre;
    Brüder;
    Aussehen: längere, schwarze Haare; groß, schlank;
    Kleidung:  ähnlich der von Remus;
    Gabe der Verwandlung;
     
  • Amira, 17 Jahre;
    Aussehen: lange, schwarze Haare; freundliche Ausstrahlung;
    Kleidung:  Flickenrock, Pullover; dicker, dunkelgrüner Wollumhang;
    magische Kenntnisse.

Die Daker haben an sich nichts gegen Gäste, dennoch sind einige von ihnen mißtrauisch gegenüber Fremden. Dies hat mit der Gabe (oder Fluch) einiger Daker zu tun, die den Stamm zu Außenseitern bzw. Ausgestoßenen macht.  Der Name "Daker" bedeutet die "Wolf-Gleichen".

nach oben
















* ~ * ~ * ~ *
















Maestoso Siglavys

Dieser Stamm lebt zusammen mit mehreren anderen Stämmen und auch Einzelgängern in den Gebäuden der Wiener Hofburg, wobei die Maestoso Siglavys hauptsächlich in der Stallburg leben, wo einst die berühmten Lipizzaner der Spanischen Hofreitschule untergebracht waren. Ihr Name setzt sich daher auch aus zwei der Hengstnamen zusammen und alle Mitglieder des Stammes haben sich ebenfalls Lipizzanernamen gegeben. Größe des Stammes: unbekannt; ansonsten gibt es noch zwei alte Lipizzaner namens 'Susi' und 'Pluto'.


Ein paar der Mitglieder:

  • Sistina, 16 Jahre;
    Aussehen: lange, dunkelblonde Haare, meist zu einem Pferdeschwanz gebunden;
    Kleidung:  Jeans, Shirts;
    hängt an "ihren" Pferden, die sie von einem Reiterhof geholt und so vor dem sicheren Tod gerettet hat;
     
  • Canissa, 15 Jahre;
    Aussehen: kurze, hellbraune Haare; schlank; sportlich;
    Kleidung:  Jeans oder Leggings, zumeist grüne Oberteile, Stiefel;
    kümmert sich um die jüngsten Mitglieder;
     
  • Mercurio, 15 Jahre;
    Aussehen: braune, meist zerzauste Haare; groß, schlaksig;
    Kleidung:  Latzhose, Hemden oder braune Wollpullover, Turnschuhe;
    schüchtern; läßt sich nur selten blicken;
    liebt Pferde über alles und vermisst (genau wie Sistina und Canissa) die Hengste der Hofreitschule; 
nach oben














* ~ * ~ * ~ *

















Weißkittel


Die "Weißkittel" - sind kein einzelner Stamm, sondern ein Zusammenschluß mehrerer Stämme. Sie leben in einem großen Klinikkomplex in Deutschland, der wie eine eigene Stadt anmutet: Während manche Klinikbereiche noch immer dem eigentlichen Zweck dienen, der Versorgung und Behandlung von Kranken und Verletzten, gibt es dort nun auch einen Kindergarten, eine Schule, Geschäfte, einen Marktplatz, eine eigene Zeitung und einiges mehr. Dank der Notstromaggregate verfügt die Klinik zudem noch über Strom.
Die "Weißkittel" haben es sich zur Aufgabe gemacht, sich um die Kinder und Jugendlichen der Umgebung zu kümmern. Es gibt unter ihnen Stämme, die sich um die ärztliche Versorgung kümmern, während andere z.B. für den Schutz vor feindlichen Stämmen sorgen.
Unter dem Dach des Klinikkomplexes leben weit mehr als 100 Kinder und Jugendliche jeglichen Alters, dazu 4 Ponys, 4 Rinder, etliche Ziegen, Schafe, Schweine, Hühner und Kaninchen und zudem noch ein paar Hunde, Katzen und Affen.
Es gibt 7 Hauptstämme, die sich um die wichtigsten Aufgaben kümmern.


Doc's
Eyes
Sanis
Sisters
Spins
Minis
Neuros
Bones
Sonstige


nach oben